Faszientraining

Trainiere das größte (!) Organ deines Körpers und erlange mehr Fitness, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit auf allen Ebenen.

Faszien, auch Bindegewebe genannt, umhüllen Muskeln und innere Organe (Herz, Lunge, Darm etc.) und unterstützen diese bei ihrer Arbeit. Sie vernetzen alles mit allem, denn sie sind mit zahlreichen Sinneszellen ausgestattet. Bislang galt die Haut als größtes Körperorgan, doch in Wirklichkeit sind es die Faszien!

Kein Wunder, dass unser Bindegewebe bedeutende Aufgaben erfüllt. Wissenschaftler, unter anderem an der Universität Ulm, erforschen diese gerade. Mit verblüffenden Ergebnissen, die sogar Operationen überflüssig machen können.

Ob Schmerzen, Verspannungen oder (Sport-)Verletzungen – hinter vielen Problemen verbergen sich in Wirklichkeit verfilzte Faszienstränge. Durch fehlende Belastung (z. B. sitzende Schreibtischtätigkeit) oder einseitiger Überbelastung (z. B. bei bestimmten Leistungssportarten) beginnen die Faszien zu verfilzen. Beim Faszientraining werden diese Verklebungen mittels spezieller Dehnübungen gelöst. Die innere Stütze unseres Körpers kann wieder funktionieren, die Gleitfähigkeit des Bindegewebes wird erhöht.

Ob zur Prävention, Rehabilitation, für Spitzensportler oder Bewegungsmuffel, von den Vorteilen des Faszientrainings kann jeder profitieren. Unterteilt in verschiedene Bereiche (Soft Tissue Stretching, Rebound Elasticity, Fascial Release, Fluid Refinement) gestaltet sich das Training abwechslungsreich, spannend, hocheffizient und ist mit normalen Stretching nicht zu vergleichen.

Von der Haut über die Muskeln bis zum Herzen: Bringe deinen „inneren Bodysuit“ wieder in Form!

Wir vom lamovida zeigen dir viele hilfreiche Übungen nach neusten Erkenntnissen des Faszientrainings.

Positive Folgen des Faszientrainings

  • Sportliche und alltagsrelevante Leistungen werden verbessert
  • das Verletzungsrisiko verringert und Kraft
  • Ausdauer und Koordination werden verbessert
Scroll to Top